geb. 17.02.1867 in Königsberg, gest. 12.11.1941 in Récébédou

Adressen:

Große Dollenstraße 24 (von Baden-Baden Balg kommend, 1937-1938)
Fremersbergstraße 77 (1940)

Weiteres Schicksal:

22. Oktober 1940 Deportation nach Gurs, am 12. November 1941 in Récébédou gestorben

Bild(er):

Verbleib in Gurs bis 20. März 1941, danach Verlegung in das Internierungslager Récébédou, Portet sur Garonne, Departement Haute-Garonne. Dort am 12. November 1941 verstorben.

Quellen/Literatur:

StABAD A23/45; StABAD A5/Meldekarte; StAF F 196/1 Nr. 9242; Gedenkbuch Bundesarchiv; HStAS 99/001