geb. 27.08.1897 in Baden-Baden, gest. 31.07.1940 in Grafeneck (offiziell: Sonnenstein)

Eltern:

Wolf, Thekla, geb. Schneider
Wolf, Johann

Weiteres Schicksal:

Am 31. Juli 1940 in Grafeneck ermordet

Litt in der Kindheit unter einer schweren Erkrankung und epilepsieartigen Anfällen, Schulbesuch bis zur fünften Klasse. Am 16. Februar 1918 nach Hub eingewiesen.