geb. 19.04.1860 in Muggensturm, gest. 24.11.1942 in Theresienstadt

Kinder:

Kahn, Hans (gest. 07. März 1920, ermordet durch Robert Engelhorn)

Beruf:

Bankier

Adressen:

Lange Straße 83 (von Paris kommend, 1891- ca. 1900)
Lange Straße 92 (ca. 1900)
Lange Straße 106 (ca. 1902)
Lange Straße 53 (ca. 1904-1913)
Bernhardstraße 40 (1913-1917)
Vincentistraße 8 (1917-1925)
Ludwig-Wilhelm-Straße 22 (1925-1934)
Sophienstraße 24 (1934, nach Frankfurt)

Weiteres Schicksal:

Am 18. August 1942 Deportation von Frankfurt nach Theresienstadt, dort am 24. November 1942 verstorben.

Quellen/Literatur:

StABAD A5/Meldekarte; Gedenkbuch Bundesarchiv; HStAS 99/001