geb. 09.09.1908 in Bretten, gest. 25.03.2001

Ehepartner:

Schwarz, Ernst

Eltern:

Metzger, Marie, geb. Bruchsaler
Metzger, Simon

Kinder:

Schwarz, Beate

Adressen:

Heimstraße 1 (von Koblenz kommend, 1938-1939, nach Luxemburg)

Weiteres Schicksal:

Am 25. Januar 1939 Emigration nach Luxemburg

Bild(er):

Tochter des Karlsruher Oberkantors, 1938 Antrag auf Auswanderung gestellt.

Passbüro:

"Lebenslauf von Frau Ilse Schwarz, geb. Metzger
Ich bin am 9. September 1908 zu Bretten/Baden geboren, Tochter von Simon Metzger und seiner Ehefrau Marie, geb. Bruchsaler. In Karlsruhe besuchte ich von 1915 bis 1925 die Höhere Mädchenschule. Am 20. April 1925 wurde ich als kaufmännischer Lehrling bei der Firma Schiele und Bruchsaler-Industriekonzern angestellt. Meine Lehrzeit dauerte zwei Jahre. Bei der Firma Schiele & Bruchsaler war ich noch bis 15. Dezember 1927 beschäftigt. Ich war dann von Dezember 1927 bis Mai 1928 in Freiburg im Breisgau tätig, verließ auch diese Stelle auf eigenen Wunsch, um eine Tätigkeit in Karlsruhe aufzunehmen, die ich am 30. Juni 1930 verließ, da ich zu heiraten beabsichtigte. Ich wurde am 28. August 1930 zu Karlsruhe mit Dipl.Ing, Ernst Schwarz, Koblenz, getraut. Wir nahmen unseren Wohnsitz in Koblenz, wo uns am 28. Juni 1931 eine Tochter, Beate, geboren wurde. Mein Mann betätigte sich als Handelsvertreter bis 31. März 1938, um dann diesen Beruf aufzugeben und am 1. April 1938 in Baden-Baden eine feste Position als Angestellter bei der Firma Dr. Kurt Heinz Lehmann & Co. anzutreten. Auch unseren Wohnsitz verlegten wir nach Baden-Baden und wohnen Heimstraße 1."

Auswanderung zusammen mit ihrem Mann am 25. Januar 1939 nach Luxemburg. 1941 in die USA.

Quellen/Literatur:

StABAD A 23/39
https://www.karlsruhe.de/b1/stadtgeschichte/blick_geschichte/blick114/metzger.de (Zugriff: 29.10.2020).